Archiv für die 'Allgemein' Kategorie

Seitennavigation: 1 2 3 4 5

Zurück oder was??

Sonntag 26. Mai 2013 von Sumpf

Was passiert, wenn man seit ewigen Zeiten nicht mehr gebloggt hat? Richtig! Man braucht mehrere Anläufe um sich als Admin anzumelden: „Wie war noch gleich das Passwort??“ Einige werden sich wahrscheinlich fragen, was ist passiert, dass hier nichts mehr passierte? Und mehr noch, wieso steht hier ein neuer Blogeintrag!

Bei der ersten Frage gibt es eine klare und kurze Antwort: Faulheit. Ok, etwas feiner betrachtet sind natürlich noch andere Einflussfaktoren dabei. So z.B. private und berufliche Veränderungen die das Bloggen eine andere Priorität gaben. Aber auch andere soziale Netzwerke, wie z.B. FaceBook, auf denen ich aktiv wurde. Allerdings hat das Laufen dort eine eher untergeordnete Rolle. Würde ich nicht mehr laufen wäre das ein weiterer Grund gewesen, nicht mehr zu bloggen. Dem ist aber zum Glück nicht so!

Ausschlaggebend hier mal wieder aktiv zu werden, war der gestrige Störlauf in Itzehoe, ein Halbmarathon. Naja, und eine spitze Bemerkung meines Lauf- und Arbeitskollegen Tobias: „Letzter Eintrag Ostern 2012, usw…“

Ich kann nicht versprechen, ob ich „am Ball“ bleibe, aber ich werde es mal versuchen! Was übrigens auch auffällt, aber auch nur verständlich ist: Man fliegt nach so langer Zeit der Inaktivität aus allen Blogroles, aber da bin ich ja selber Schuld.

Mein nächster Artikel soll dann ein kurzer Bericht über den oben erwähnten Störlauf sein, den ich dann hoffentlich zeitnah verfasse… ;)

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Was gibts zu Ostern? – ein Update!

Dienstag 10. April 2012 von Sumpf

Was macht man, wenn Ostern nicht gerade das beste Wetter ist und man selbst zum Laufen zu faul ist? Richtig! Man kümmert sich mal wieder um sein Blog! Aber wo fängt man an? Die Backtrack- und Pingback-Spams nahmen in letzter Zeit dramatisch zu und so dachte ich ein Update der WordPress-Version auf den neuesten Stand ist ein guter Anfang. Ich hatte mich bisher nicht so recht herangetraut, weil man oft hört, dass irgendwelche Plugins nicht mehr funktionieren. Aber wenn man eine Sicherung auf Dateiebene und der Datenbank vornimmt, kann man immer noch wieder zurück, wenn alles schief gehen sollte. Allerdings hat es besser funktioniert als befürchtet. Ein paar Updates und Anpassungen der verwendeten Plugins, schon läuft wieder alles. Gut – Spams liefen nach wie vor rein, aber auch dafür gab es – dank Google – eine schnelle Lösung. Als nächstes müssen die Inhalte mal aktualisiert werden. Hier kann ich mal bei den Statistiken und den Jahresrückblick anfangen, der nun ja bereits einen Zweijahreszeitraum umfasst. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht…

 

Kategorie: Allgemein, Berichte | 3 Kommentare »

2010

Donnerstag 31. Dezember 2009 von Sumpf

Ich hoffe, Ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest!

Nun zum Jahreswechsel möchte ich mich zunächst dafür entschuldigen, dass man zwei Monate lang nichts von mir gehört hat – eine lange Zeit…

Ausserdem möchte ich mich bei allen Lesern und für ihre Kommentare bedanken!

Für dieses Jahr bleibt mir noch, Euch einen guten Rutsch ins nächste Jahrzehnt und alles Gute, vor allem Gesundheit zu wünschen!!!

Kategorie: Allgemein | 3 Kommentare »

Morgenstund’…

Sonntag 26. Juli 2009 von Sumpf

Heute ist es dann endlich soweit: der Staffeltriathlon! Um 9:15 Uhr holt mich meine Schwägerin ab und so hatte ich gestern Abend meinen Wecker auf acht Uhr gestellt. Nun sitze ich hier anderthalb Stunden früher und kann nicht mehr schlafen. Träumte vom Modellfliegen als vierte Disziplin und anderen Blödsinn. Nun ist ja noch genug Zeit, ein paar Sätze über die vergangene Woche zu schreiben…

Letzten Dienstag ergab es sich, nach Feierabend mal wieder mit meinem Kollegen Tobias zu laufen. Durch seine Triathlon-Vorbereitungen ist er definitiv auf einem besseren Leistungsstand und hetzte mich 18 Km durch die Landschaft ;) . Nach 49 Min bzw. zehn Kilometern musste ich aber erst einmal eine Pause machen. Die letzten acht Kilometer zurück gingen nur langsamer und unterbrochen durch einige Gehpausen. Ich muss aber auch gestehen, dass an dem Tag die Rahmenbedingungen nicht die Besten waren. Ich hatte vorher viel zu wenig getrunken und auch die Temperatur war mit 23 °C nicht meine. Ausserdem bin ich die letzten Wochen maximal zehn Kilometer am Stück gelaufen. Kurz vor unserem Start musste ich leider feststellen, dass der Akku meiner Garmin restlos leer war. So leer, dass ich sie noch nicht einmal einschalten konnte! Dabei hatte ich sie ein paar Tage vorher geladen –  aber offensichtlich eingeschaltet gelassen, sodass sie sich wieder entleerte. Das ist mir noch nie passiert – welch‘ Katastophe! :cry: Zum Glück hatte Tobias seine mit und mailte mir später die Daten. Aber während des Laufs hatte ich absolut keine Kontrolle. Ich wusste nicht wie schnell wir liefen und welche Strecke wir zurückgelegt hatten musste ich mir immer neu ausrechnen, denn ich wollte nun auch nicht durch ständige Fragerei nerven. Aber es stimmt mich schon nachdenklich, wie abhängig ich von der Technik bin.

Vorgestern, also Freitag dann mein letzter Lauf. Zwei mal fünf Kilometer in dem für heute geplanten Renntempo. Aber auch da fühlte ich mich etwas unfit, hatte sogar das Gefühl eine Erkältung zu bekommen. Das wäre allerdings denkbar ungünstig. Schon deshalb, weil beim Staffeltriathlon es für alle vorbei wäre, wenn einer ausfällt. Es geht zwar heute in erster Linie um den Spass, aber trotzdem versucht man natürlich für das Team sein Bestes zu geben. Und das werde ich auch tun!

Kategorie: Allgemein | 3 Kommentare »

Seitennavigation: 1 2 3 4 5